Nürnberger 

 Versicherungsgruppe  



 


 Generalagentur 
 Thomas Klahr 

 Tel.: 03302 801281 

 

Willkommen auf der Homepage der Generalagentur Thomas Klahr


 
 

Bauherren - Haftpflichtversicherung

„Bauherr haftet für seine Baustelle"

 

Jede Baustelle birgt auch Gefahren für Passanten und Straßenverkehr. Als Bauherr sind Sie für die Verkehrssicherheit auf und vor dem Baugrundstück verantwortlich.
Das Hinweis-Schild „Eltern haften für Ihre Kinder" wirkt rechtlich nur in den wenigsten Fällen.
Sie können z.B. für Schäden, die durch unbeleuchtetes, vor dem Baugrundstück gelagertes Baumaterial entstehen, haftplichtig germacht werden. Oder es droht bei Arbeitsunfällen Regress der Sozialversicherungsträger. Und dann haften Sie in unbegrenzter Höhe, mit Ihrem gesamten Vermögen, ein Leben lang, doch mithilfe einer Bauversicherung können Sie vorsorgen.

Darauf können Sie sich verlassen

Sicherheit bietet nur eine passende Haftpflichtversicherung.
Sie klärt die Haftungsfrage und leistet bei berechtigten Ansprüchen finanziellen Ersatz. Sind Ansprüche gegen Sie als Bauherr unberechtigt, übernimmt sie auch die Abwehr dieser Ansprüche - notfalls vor Gericht.
Schutz besteht bei Personen- und Sachschäden pauschal bis 5 Mio. EUR pro Schaden, max. 10 Mio. EUR im Versicherungsjahr. Vermögensschäden bis 100.000 EUR, max. 200.000 EUR.

Leistungsextras inklusive

  • Wenn Sie selbst mitarbeiten oder Nachbarn helfen, sind Sie ebenfalls abgesichert. (Wert der Eigenleistung max. 50.000 EUR)
  • Kraftfahrzeuge, die Sie wegen der Baustelle betreiben, sind zuschlagfrei dabei. Dazu gehören alle Kfz und Anhänger auf nicht öffentlichen Wegen sowie Kfz mit nicht mehr als 6 km/h Höchstgeschwindigkeit und nicht versicherungspflichtige Anhänger. Auch für Arbeitsmaschinen wie Gabelstapler und Bagger mit max. 20 km/h Höchstgeschwindigkeit benötigen Sie keine extra Haftpflichtversicherung.
Das kann täglich passieren.
  • Angelieferte Dachziegel behindern den Straßenverkehr. Ein Motorradfahrer erkennt das Hindernis zu spät und stürzt. Die Reparatur des Motorrads sowie Arztkosten und
    Verdienstausfall fallen an.
  • Auf der Baustelle wird die Helmpflicht missachtet. Einem Arbeiter fällt ein Ziegel auf den Kopf. Folge: Schädelbasisbruch. Die Krankenkasse fordert Regress für die Behandlungskosten.
  • Beim Rangieren mit dem Bagger wird ein parkendes Auto beschädigt. Kosten: 10.000 EUR.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

2009 by www.ofcomputer.de & www.hausbauversicherung.com